Toni Sindel gewinnt die DSC Gesamtwertung

Nach einem starken Start in die DSC Saison mit einem dritten, zweiten und ersten Platz, folgte ein schwieriges Wochenende im Allgäu am Oberjoch. Bei sehr herausfordernden Bedingungen, gelang es dem Lenggrieser an beiden Tagen nicht ein Ergebnis einzufahren. Damit waren die Chancen auf den Gesamtsieg vorerst gesunken. Als nächstes folgten zwei Slalomrennen am Spieljoch. Mit einem zweiten und ersten Platz konnte sich Toni wieder an den Führenden herankämpfen. Allerdings bestand die einzige Möglichkeit den Gesamtsieg einzufahren darin, am Fellhorn sowohl den Riesenslalom, als auch den Slalom zu gewinnen. Gesagt, getan! Mit zwei starken Rennen, fuhr Toni den zweiten und dritten Sieg in Folge ein und somit auch den Gesamtsieg bei den Jungs. Durch die starken Leistungen, konnte sich Toni zusätzlich für die Deutsche Meisterschaft qualifizieren. Mit Lilly Baustädter, konnte sich noch eine Lenggrieserin, mit einem zweiten und dritten Platz für die Deutsche Meisterschaft qualifizieren. (Text und Fotos Korbi Stern)

Alpenstille Cup 5 in der Christlum

Und weiter geht es mit der Abarbeitung des Rennkalender.  Der Alpenstille Cup 5 fand diesen Samstag 9.3 in der Christlum statt. Diesmal stand für die Kinder einen Parallels  auf dem Programm, bei dem beide Durchgänge zusammen addiert wurden. Wie schon den restlichen Winter haben die Kinder vom Skiklub hervorragende Leistungen gezeigt und standesgemäß die Mannschaftswertung gewonnen. Für die jeweiligen top acht des Jahrgangs geht es nun noch in das Finale. (Fotos und Text Tobias Baustädter)

Alpenstille Cup 4 am Garland

Bei fast früh sommerlichen Temperaturen fand am 2. März der Alpenstelle Cup 4 am Garland statt. Mit insgesamt 17 Starter stellte unser Ski Club ein großes Kontingent und gewann fast schon standesgemäß die Mannschaftswertung. Gratulation, allen Teilnehmern für die tollen Ergebnisse. (Fotos und Text Tobias Baustädter)

Ein gelungener Sparkassencup in Fügen Spieljoch

Die Schneelage im Oberland hat dafür gesorgt, dass für die Ausrichtung des Sparkassencups am 2. und 3. März 2024 ins Skigebiet Fügen Spieljoch ausgewichen wurde. Die Athleten erlebten am Samstag und Sonntag ein aufregendes Skirennen. Organisiert vom Skiverband Oberland und in Zusammenarbeit mit dem Ski-Club Lenggries e.V.. und zahlreichen Helfern zeigten unter perfekten Bedingungen die besten Skifahrerinnen und Skifahrer der Region ihr Können. Das Rennen stand im Zeichen von Fairness und Gemeinschaft. Jeder Teilnehmer hatte gleiche Chancen. und die Atmosphäre war von Begeisterung und Unterstützung geprägt. Als besondere Belohnung gab es am Sonntag eine Verlosung für alle Teilnehmer. (Text Vroni Murböck und Fotos Barbara Kell)