Langlauf

Die Sparte „Nordisch“ im Skiclub Lenggries ist der erfolgreicher Bruder der Alpinen, aber deshalb noch lange nicht das Stiefkind der großen Lenggrieser Skifamilie. Mit 75 Mädchen und Buben ist die Abteilung im Oberland und überregional seit Jahren führend in der Wertung. Hans Aschenloher als nordischen Sportwarts steht  ihm Jan Richter zur Seite.

sportabteilungen langlauf

Unsere FIS Racer, die an internationalen Rennen teilnehmen.

  • LL – Bergtour mit Einkehr auf die Wackersbergeralm
    Kinder der U10 bis zur U 14 durften jetzt einen ganz besonderen Trainingstag erleben. Die größeren Kinder fuhren mit dem MTB zur Waldherralm, da gings dann gemeinsam mit den jüngeren Kids über den „Zwieselsteig“ zum Gipfel und vorbei am Blomberghaus. Die andere Gruppe startete über den Heiglkopf und …
  • Hohenburger Schlosslauf 2022
     Am 23. Juli 2022 startete der 12. Hohenburger Schlosslauf in Lenggries. Das stark besetzte Teilnehmerfeld mit 372 ins Ziel gekommen Starten zeigten meisterliche Zeiten. Der älteste Teilnehmer Otmar Nejtek vom SC Moosham, der in wenigen Tagen seinen 80 Geburtstag feiert, bewältigte die 8 KM Strecke in 59 Minuten. …
  • RAMADAMA
    Viele aktive Langlaufkinder des SCL trafen sich am Mittwoch und durchstöberten die ganzen Langlaufstrecken an der Lahnerstuben nach liegen gebliebenen Abfall. Nicht nur die Kinder waren fleißig beim Einsammeln, sondern auch einige Eltern und natürlich die Trainer Viktoria Künkele, Marcus Meinecke und Hans Aschenloher. Danach freuten sich alle …
  • 2. Platz für HANNA RICHTER
    Hanna Richter konnte am Wochenende beim DSC – Finale in Seefeld wieder richtig Punkte sammeln. Am Freitag belegte sie im 2,5 Km klassisch Prolog-Rennen den 9. Rang. Am Samstag folgte dann ein Massenstartrennen, das in der freien Technik ausgetragen wurde. Hier wurde Hanna mit einem guten 6. Platz …
  • Letztes Langlaufrennen in Kreuth
    Das letzte Rennen der Langläufer fand am Sonntag in Kreuth statt. Die Trainer motivierten die Kinder nochmal für das Klassik-Rennen in der Klamm, zumal es ja noch um wichtige Punkte für die Raiffeisencupgesamtwertung ging.  Alle 177 Teilnehmer mobilisierten all ihre Kräfte um die bekannt knackigen Anstiege in der …